Turnverein 1892 Friedrichsfeld ehrt seine ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer

Samstag, November 17, 2018
Seit nunmehr 7 Jahren findet beim Turnverein 1892 Friedrichsfeld der Helferabend statt. Der Vorstand lädt dazu alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Vereins ein, um sich für das Engagement im Laufe des Jahres zu bedanken und die Arbeit wertzuschätzen. Am Samstag, den 17. November 2018, war es wieder soweit.

1. Vorsitzender Dirk Kappes freute sich bei seiner Begrüßung, dass zahlreiche Gäste der Einladung gefolgt sind. Besonders begrüßte er die Ehrenmitglieder Sylvia Mehl, Inge Vetter, Karlheinz Eichentler, Günter Heil und Rolf Lutz. Er betonte im Namen des gesamten Vorstands, dass man stolz auf die vielen Helferinnen und Helfer im Turnverein 1892 ist, ob diese nun ein Ehrenamt ausführen oder bei Veranstaltungen zuverlässig unterstützen. Wer etwas für das Gemeinwohl leistet und sich über die normale Mitgliedschaft hinaus engagiert, hat es verdient, dass man diese Arbeit würdigt. Alle Gäste sollen es sich daher an diesem Abend gut gehen lassen.

Das Essen wurde in diesem Jahr von der neuen Wirtin der Vereinsgaststätte zubereitet. Der Andrang auf das Buffet war so groß, dass in kürzester Zeit alles vergriffen war und Dragana kaum mit dem Nachfüllen nachkam. Die Wartezeit konnten sich die Gäste am Getränkestand verkürzen, wo Wein, Bier und allerlei alkoholfreie Getränke zur Verfügung standen.

Nach dem Essen führten Karin Lutz und Dieter Baier zur Freude der Gäste zwei Sketche auf. Der erste handelte von einem dringenden Anliegen im neuen Bürgerdienst Friedrichsfeld und der zweite von einem älteren Ehepaar, dass eine alte, fast vergessene Gewohnheit wieder mal ausüben wollte. Karin und Dieter hatten die Lacher des Publikums auf ihrer Seite.

Dann gab es Kaffee und Kuchen und immer wieder Zeit und Gelegenheit für ausführliche Gespräche. Die Musik im Hintergrund wurde dazu bewusst leise eingestellt.

Zum krönenden Abschluss eines schönen Abends gab es dann wieder die beliebte Helfer-Tombola. Jeder Gast bekam ein Los geschenkt und durfte dann eine bleibende Erinnerung mit nach Hause nehmen. Es gab so viele Preise, dass keiner leer ausging: Rucksäcke mit TVF-Logo, Rasierer-Sets mit und ohne Kulturtasche, Taschenlampen, USB-Powerbanks, Tassen, Kugelschreiber und vieles mehr. Die Gewinner der Rucksäcke freuten sich so sehr, dass sie damit gleich eine Polonäse durch die Halle starteten. Beim nächsten Wandertag wird man die grünen Rucksäcke hoffentlich wieder zahlreich sehen.


weitere Bilder