Lungensportgruppe

Seit September 2021 gibt es im Turnverein 1892 eine Lungensportgruppe.

Die Übungsstunde findet mittwochs von 17:30 bis 18:30 Uhr in unserer Vereinsturnhalle, Vogesenstraße 65 (hinter dem Rathaus), statt.

Menschen mit einer chronischen Atemwegs- und Lungenkrankheit haben unter körperlichen Belastungen schnell Atemnot

Vielleicht kennen Sie das Gefühl: Der Weg die Treppe rauf, die Einkaufstasche in der Hand – und plötzlich bleibt die Luft weg. Es dauert eine ganze Weile, bis Sie wieder zu Atem kommen und das Engegefühl nachlässt.

Luftnot führt oft zu einer körperlichen Schonung und dadurch zu einem Rückgang der Muskulatur und Ausdauer, sodass alltägliche Tätigkeiten immer schwerer fallen. Körperliche Schonung führt außerdem insgesamt zu einem ungünstigen Krankheitsverlauf mit häufigeren akuten Verschlechterungen und Nebenerkrankungen.

Durch gezieltes Training kann die Ausdauer verbessert und Muskulatur aufgebaut werden. Regelmäßiges Bewegen und Training reduziert die Anzahl der Infekte und akuter Verschlechterungen deutlich. Sie können durch Ihren Einsatz den Krankheitsverlauf stark verlangsamen und dabei Ihre Lebensqualität deutlich verbessern. Daneben hat Bewegung starke positive Effekte auf Ihre allgemeine Gesundheit

Was wollen wir in der Lungensportgruppe erreichen?

Die kontinuierliche Ausübung von Lungensport mit einem qualifizierten Fachübungsleiter verfolgt neben dem Gruppenerlebnis und dem Spaß an der Bewegung folgende Ziele:

  • Verbesserung von Kraft und Ausdauer
  • Verbesserung von Flexibilität und Koordination
  • Erhöhung der Leistungsfähigkeit
  • Reduzierung von Atemnot
  • Verbesserung der Alltagsbewältigung
  • Freude an der Bewegung
  • Abbau von Ängsten
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Stärkere soziale Einbindung durch gemeinsame Aktivitäten
  • Verbesserung der Lebensqualität

Lungensportgruppe – eine große Chance für Menschen mit einer chronischen Atemwegs- und Lungenkrankheit!

Entdecken Sie für sich die körperliche Aktivität neu!

Das Training ist auf Lungenerkrankungen abgestimmt. Daher brauchen Sie keine Angst vor Atemnot haben. Das Training wird so gestaltet, dass Sie keine Atemnot bekommen und diese auch im Alltag seltener wird.