Ein Sportler durch und durch

Freitag, Juli 13, 2018
Wenn man ihn so locker durch den Wald laufen sieht oder bei seinen Runden auf dem Sportplatz, dann kann man es kaum glauben. Aber Dieter Nist wird am heutigen Freitag tatsächlich schon 80 Jahre alt.

Wobei bei ihm alt irgendwie nicht passt. Dieter Nist ist ein Sportler durch und durch. Geboren wurde er am 13. Juli 1938 in Friedrichsfeld. Der gelernte Zimmermann, der sich durch die Abendschule zum Meister und Techniker weiterbildete und auch in der Schweiz arbeitet war 30 Jahre bei der Stadt Mannheim beschäftigt, davon 20 Jahre als Leiter im Straßenbau. Doch seine große Liebe gehört, neben seiner Ehefrau, dem Sport. Begonnen als Fußballer und Leichtathlet beim FC Germania entdeckte er schnell seine Leidenschaft für das Laufen. Als einer der besten Jugendsprinter schaffte er die 100 Meter in 10,8 Sekunden. Er war Teilnehmer bei Deutschen Meisterschaften sowie 30 Mal Rhein-Neckar-Kreismeister im Sprint, Mehrkampf und auf der Langstrecke. Erfolge gab es für ihn zudem bei den Badischen Meisterschaften in den Laufdisziplinen und im Weitsprung. Außerdem war er Sieger im Dreikampf beim Landesturnfest und insgesamt sechs Mal Pfalzmeister in den Laufdisziplinen 100 und 200 Meter sowie mit der 4x100 Meter Staffel. Am Länderkampf Frankreich-Deutschland in Lyon nahm er im Sprint und mit der Staffel teil. Erfolge verzeichnet der Jubilar auch jetzt im Seniorenberiech. So wurde er Badischer Vizemeister über 200 und 5000 Meter sowie im Weitsprung. Bei so vielen sportlichen Erfolgen ist klar, dass Dieter Nist auch Verantwortung übernahm um seine Erfahrung an junge Sportler weiter zu geben. So baute er sehr erfolgreich die Leichtathletikabteilung des Turnvereins auf und leitete sie 22 Jahre lang. Er ist zudem seit 40 Jahren Trainer und Übungsleiter und nimmt seit 25 Jahren die Prüfungen zum Deutschen Sportabzeichen ab. Und so wird Dieter Nist seine Laufschuhe sicher noch lange nicht an den Nagel hängen und auch mit 80 Jahren so manch jungem Sportler noch davon laufen. Wir vom Friedrichsfelder Wochenblatt wünschen dem Jubilar alles zu Gute zu seinem runden Geburtstag, ein schönes Fest im Kreise seiner Familie und noch viele weitere, sportliche Jahre.

/m.s.