Mosquitos bei 30 Grad in Langenbeutingen

Mixed Mosquitos
Sonntag, Juni 10, 2018
Nach der Teilnahme am Feuerballturnier im Januar dieses Jahres traten die Mosquitos am 10.06.2018 wieder einmal am Freiluft- und Freizeitvolleyballturnier in Langenbeutingen an. Dafür ging es sonntags um kurz vor acht Uhr morgens in das eine Stunde entfernte Langenbeutigen. Durch den verletzungsbedingten Ausfall von einem Mitspieler reisten die Mosquitos zu Beginn mit nur sieben Spielern zu diesem weitentfernten Turnier an. Gespielte wird dieses Turnier üblicherweise auf einem Rasenplatz, mit vier Volleyballfeldern, im Modus 6 gegen 6 und mit zwei benötigten Handicaps (dazu zählen Frauen und Personen unter 17 und über 50 Jahren). Insgesamt sollten wie gewohnt 20 Mannschaften in vier Gruppen gegeneinander antreten. Bei Eintreffen am Spielort zeigte sich jedoch bald, dass das Turnier dieses Jahr wetterbedingt anders ablaufen würde. Von vier Feldern waren zwei durch ein Gewitter in der Nacht zuvor überschwemmt. Die Spiele dieser beiden Felder wurden aus diesem Grund auf einen Gummi-Hartplatz verlegt. Zudem reiste eine Mannschaft nicht an.
Zum Glück spielten die Mosquitos in der Vorrunde auf dem besten der beiden Rasenplätze. Darüber hinaus spielte die Mannschaft aus Edingen lediglich gegen drei Mannschaften, da man, bedingt durch den Modus, eine Mannschaft zu wenig in der Gruppe hatte. Das erste Spiele der Vorrunde gewannen die Mosquitos durch das Nichtantreten der fehlenden fünften Mannschaft automatisch. Das nächste Spiel absolvierte man gegen eine unbekannte, junge Mannschaft aus Karlsruhe. Nach einem guten Start ins Spiel musste verletzungsbedingt schnell eine Mitspielerin ausgewechselt werden. Leider verloren die Mosquitos dieses Spiel im Anschluss. Auch das nächste Spiel gegen Michelbach verloren die Mosquitos. Im letzten Spiel der Vorrunde spielten die Mosquitos wieder gegen eine Mannschaft der letztjährigen Vorrunde. Dieses Spiel ging verdient an die Mosquitos. Dies lag zum einen an einer guten Mannschaftsleistung, zum anderen auch an den spielerischen Fähigkeiten der anderen Freizeitmannschaft.
Als Gruppendritter qualifizierten sich die Mosquitos für die Gruppe der Drittplatzierten um Platz 11 bis 15. Nach einer Mittgaspause spielten die Mosquitos die Spiele der Rückrunde. Leider verlor man das erste Spiel der neuen Gruppe sehr knapp. Im Laufe der letzten Spiele konnte jedoch eine Leistungssteigerung beobachtet werden. Aus diesem Grund gewannen die Mosquitos die restlichen drei Spiele der Rückrunde souverän. Am Ende konnten sich die Mosquitos über einen verdienten 11. Platz freuen.
Die Mannschaft hatte bei großer Hitze, einem leider geschlossenem Freibad und einer guten Stimmung sehr viel Spaß.
Es spielten: Bigi, Birgit, Fabien, Jasmin, Fabian, Matthias, Torsten und Wolfgang