Turnverein 1892 Friedrichsfeld wieder auf Tour

Samstag, August 7, 2021

29 gut gelaunte Wanderer aller Altersklassen und zwei Hunde trafen sich am Samstag, den 7. August am Friedrichsfelder Südbahnhof.
Um möglichst viele Wanderfreunde zu erreichen und einem unterschiedlichen Fitnesslevel gerecht zu werden, hatte die Wanderabteilung zwei Touren mit einem gemeinsamen Treffpunkt ausgearbeitet.
Die Ambitionierteren, die etwas höher hinauswollten, bestiegen die S-Bahn schon gegen 9:30 Uhr. Die Fahrt ging zum Bahnhof Mußbach und von dort über Gimmeldingen hoch auf den Eckkopf.
Eine Stunde später traf sich die zweite Gruppe. Auch sie fuhren vom Südbahnhof nach Mußbach, hatten sich allerdings weniger Strecke und Höhenmeter vorgenommen. Am Gimmeldinger Meerspinnblick waren die Höhenmeter weitgehend absolviert und nach einer kurzen Stärkung ging es im Wald parallel zum Haardtrand weiter Richtung Norden.
Nach der langen Corona-Pause gab es Gesprächsstoff genug und so erreichten beide Gruppen fast zeitgleich die Waldschenke im Mühltal, auch bekannt als Deidesheimer Hütte. Dort wurden die Wanderer von einem gutgelaunten Hüttenwirt begrüßt, der sie mit allerlei Pfälzer Spezialitäten verwöhnte. Ein kurzer Regenschauer konnte die Stimmung nicht trüben, da eine der drei Gaststuben reserviert war.
Der Regen war nicht von langer Dauer und der Rückweg wurde jetzt gemeinsam in Angriff genommen. Er führte nur noch bergab durch das Mühltal nach Deidesheim zum Bahnhof und von dort zurück nach Friedrichsfeld-Süd.
Alle Beteiligten waren sich einig, dass es mit den zwei Varianten gut gelungen war, den unterschiedlichen Ansprüchen und Fähigkeiten gerecht zu werden, so dass das Konzept sicher bei künftigen Touren wieder zur Anwendung kommen wird.