Günter Heil feiert seinen 80. Geburtstag

Donnerstag, Februar 28, 2019
Günter Heil, ein Turnverein'ler mit Herz und Seele, wurde am Donnerstag, den 28. Februar 2019, 80 Jahre alt und der ganze Verein freute sich mit ihm.

Günter Heil hat im Turnverein 1892 schon viele Ehrenämter wahrgenommen und sich in herausragender Weise für den Verein und das Gemeinwohl engagiert. Noch heute spendiert er viel seiner Freizeit, um gemeinsam mit Rolf Lutz in der Turnhalle oder auf dem Sportplatz die ein oder andere Aufgabe zur Pflege und Instandsetzung durchzuführen.

Günter Heil ist seit 74 Jahren Mitglied im Turnverein 1892 Friedrichsfeld.  Als Schüler hat er geturnt und ist dann zum Handball gewechselt. Gemeinsam mit seinem Bruder Fritz hat er diesen Sport über viele Jahre geprägt. Zuerst auf dem Großfeld und später auch noch in der Halle waren die beiden ein gefürchtetes Stürmer-Duo. Nach seiner aktiven Handballzeit hat Günter erfolgreich Tennis gespielt. Heute hält er sich mit Freunden auf der neuen Boule-Anlage des Turnvereins fit. Sein großes Interesse gilt immer noch dem Handball, wo er regelmäßig in der Lilli-Gräber-Halle zu Gast ist.

Neben seiner sportlichen Karriere hat sich Günter schon früh ehrenamtlich engagiert. Gemeinsam mit Roland Kappes hat er die Handballabteilung geleitet. Danach wurde er 3. Vorsitzender und hat viel für den Verein geleistet. Seine Erfahrung gibt er immer gerne weiter  - so auch beim Festausschuss zum 125-jährigen Jubiläum.

Selbstverständlich wurde Günter Heil für sein großes Engagement schon vielfach ausgezeichnet. Neben den Ehrungen des Turnvereins für 25-jährige, 40-jährige, 50-jährige, 60- jährige, 65-jährige und zuletzt 2015 für 70-jährige Mitgliedschaft wurde er völlig verdient 2009 zum Ehrenmitglied des Turnvereins 1892 ernannt. Dazu gab es zahlreiche Verbandsehrung, darunter die bronzene Ehrennadel des Deutschen Handballbunds.

Der Turnverein 1892 gratuliert Günter Heil sehr herzlich zu seinem 80. Geburtstag und wünscht ihm alles Gute und vor allem Gesundheit.