Kleine Narren feierten ganz ausgelassen

Fehlermeldung

User warning: The following module is missing from the file system: drupalcenter. For information about how to fix this, see the documentation page. in _drupal_trigger_error_with_delayed_logging() (line 1156 of /homepages/1/d78355299/htdocs/cms/includes/bootstrap.inc).
Samstag, März 2, 2019
So viele bunt kostümierte Kinder wie noch nie kamen in diesem Jahr zum Kindermaskenball, zu dem der Turnverein in die Vereinsturnhalle eingeladen hatte.

Da mussten sogar noch Tische angestellt werden, um allen Besuchern Platz zu bieten. Für die Kiddies war das eigentlich gar nicht nötig, sie waren eh die meiste Zeit auf der Tanzfläche. Dafür sorgte zum einen DJ Tanne mit Unterstützung von DJ Tännchen (Stephan und Fabian Seitz), die immer wieder die richtigen Songs spielten, zu denen die Kinder gerne tanzten. Ein Übriges taten Nadine Weidner, Nela Rude und Dana Schäfer, die die Kinder immer wieder zu neuen Spielen animierten. Da wurde um das letzte Zipfelchen Zeitung beim Zeitungstanz gekämpft, es gab ein Brezel schnappen oder auch den Luftballon-Tanz, bei dem man am Ende alle Luftballons mit lautem Knall platzen lassen durfte. Gleich mehrmals zog eine große Polonäse durch den Saal, bei der die Kinder gerne mitmachten. Die Moderation  des Nachmittags hatte Jutta Preißendörfer übernommen. Sie konnte gleich zu Beginn die jüngsten Jazztänzerinnen des Turnvereins ansagen, die für ihren flotten Tanz viel Beifall der Kinder erhielten. Langeweile konnte da keine aufkommen. Zur Belohnung gab es immer wieder Süßigkeiten und kleine Geschenke, die von der Bühne herab unter die Kinder geworfen wurden. Das machte eine Menge Spaß. Gekommen waren auch die Friedrichfelder Carnevalisten, die Schlabbdewel mit Sitzungspräsident Mathias  Baier, Präsiden Elmar Petzinger, Vizepräsidentin Denise Baier und Elferrätin Tanja Riesland. Sie hatten für die kleinen Narren auch noch eine Überraschung dabei, nämlich ihre Purzelgarde. Die luden tänzerisch zum Besuch auf dem verrückten Bauernhof ein. Das machte den Kindern so viel Spaß, dass sie stürmisch eine Zugabe forderten, die es natürlich auch gab. Im späteren Verlauf des Kindermaskenballes wurden dann wieder die zwölf schönsten Kostüme prämiert. Der Jury fiel das nicht leicht, weil sich eigentlich alle Kinder schön und vor allem phantasievoll zum  Beispiel als Erdbeere, Astronaut, Fledermaus, Katze und vieles mehr maskiert hatten. Zum Abschluss des Kindermaskenballs gab es dann noch ein Mohrenkopfwettessen, bei dem alle Kinder gerne mitmachten. Und so ging gegen Abend der fröhliche Kindermaskenball, bei dem alle viel Spaß hatten, zu Ende.  

Marion Schatz


weitere Bilder