Harte Nuss zum Auftakt

Mittwoch, September 12, 2018

Am kommenden Samstag startet der TV Friedrichsfeld mit einem Heimspiel in die Badenligasaison. Gegner in der Partie, die um 19.00 Uhr angepfiffen wird, ist die SG Heidelsheim/Helmsheim. Alles andere als ein leichter Gegner findet Trainer Marco Dubois: „Das ist natürlich eine knackige Aufgabe am ersten Spieltag. Heidelsheim/Helmsheim zählt sicherlich zu den Favoriten für die kommende Runde und wird auf jeden Fall um den Aufstieg spielen.“

Zwar sieht man sich in Friedrichsfeld nicht chancenlos, geht gegen den letztjährigen Vierten der Badenliga aber als klarer Außenseiter in die Partie. Vor allem der wurfgewaltige Rückraum und die körperlich robuste Abwehr des Teams aus Bruchsal werden es dem TVF schwer machen, die ersten Punkte der Saison zu holen. Doch kampflos werden sich die Mannheimer mit Sicherheit nicht geschlagen geben, ist sich Trainer Sebastian Schubert sicher: „Wir wissen, dass wir am Samstag alles zeigen müssen, um Punkte hierzubehalten aber genau das wollen wir auch tun. Das Team ist körperlich in einem tollen Zustand und ist vor allem heiß auf Badenligahandball.“

Premiere feiert an diesem Samstag auch das TVF-Tippspiel des Fördervereins, das von nun an bei jedem Heimspiel stattfindet. Bei einem Einsatz von 1 € kann jeder Handballexperte (oder wer es gerne werden möchte) seinen Ergebnistipp für das Spiel abgeben. Der Tagesjackpot wird im Anschluss an die Partie an den/die glücklichen Gewinner ausgeschüttet.

Bereits um 17.00 Uhr startet die zweite Mannschaft des TVF in die Runde. Nach einem Ausflug in die Landesliga tritt das Team um die beiden Torhüter Torsten Eichhorn und Mario Braun in dieser Saison wieder in Mannheims höchster Spielklasse, der 1. Kreisliga an. Nachdem der Abstieg nach Ende der Runde zunächst für heftige Katerstimmung gesorgt hatte, gelang es dem Kern des Teams in den letzten Wochen wieder eine Aufbruchstimmung zu schaffen und so dürfen wir uns auf eine schlagkräftige Truppe freuen, die einiges bewegen möchte. Gegner am Samstag ist die TSG Weinheim.

Last but not least folgt die dritte Mannschaft des TVF. Gegner am Sonntagvormittag ist die zweite Mannschaft der TSG Weinheim. Nachdem es in der vergangenen Runde nicht zum Klassenerhalt gereicht hat, freut sich das Team auf die neue Aufgabe. Betreut wird die Mannschaft in dieser Runde von Markus Müller, der das Amt nach vielen Jahren von Marcus Seitz übernimmt. Wie sein Vorgänger darf auch Markus Müller dabei auf die „alten Hasen“ vertrauen. An Erfahrung wird es dem Team mit Sicherheit nicht fehlen. Anwurf in der LGH ist um 11.00 Uhr.