Olympiasieger Nils Schumann zu Gast beim Jubiläum des TVF

Samstag, Juli 15, 2017
Mit einem großen Sportwochenende feierte der Turnverein 1892 seinen 125. Geburtstag. Mit Nils Schumann, Olympiasieger über die 800 Meter Strecke in Sydney, hatte man sich zum Auftakt auch einen ganz besonderen Gast eingeladen.

Möglich gemacht hatte das der Leiter der Leichtathletikabteilung Peter Triendl, der den Kontakt hergestellt hatte. Der sympathische Erfurter, der heute als Personal Coach arbeitet, war dieser Einladung auch gerne gefolgt und hielt nicht nur einen Vortrag zum Thema Gesundheit und Laufsport sondern stand für Fragen zur Verfügung und lud die Laufsportbegeisterten anschließend noch zu einem FitnesRun ein. Begrüßt wurden die Gäste im großen Festzelt auf dem Sportplatz von 1. Vorsitzenden Dirk Kappes. Er freute sich über die recht hohe Resonanz am frühen Samstagmorgen und konnte unter den Gäste auch den Ehrenvorsitzenden Helmut Getrost, die Ehrenmitglieder Margot Henes, Sylvia Mehl, Günter Heil, Rolf Lutz und Karl-Heinz Eichentler sowie den 2. Vorsitzenden der IGF Reinhard Schatz begrüßen. Mit einem Film über den Olympiasieg von Sydney stieg Nils Schumann ein. Es gäbe vielfältige Beweggründe, warum man Sport treibe, so Schumann. Man dürfe aber nie seinen Körper überfordern und müsse Verletzungen immer erst ausheilen lassen bevor man weiter trainiere, so der Sportler aus eigener schmerzvoller Erfahrung. Man solle seinen Köper zum besten Freund machen und ihn auch wie einen Freund behandeln, so der Olympiasieger weiter. Sport und Bewegung seien wichtig für die Gesundheit, schon mit wenig lässt sich hier viel erreichen. Sport sollte eigentlich so selbstverständlich sein wie Zähne putzen, so Nils Schumann. Für seinen sehr interessanten Vortrag gab es viel Beifall. Weiter ging es dann auf der Aschenbahn. Nach einigen lockeren Runden zum Aufwärmen gab es noch ein kleines Fitness-Programm für die Teilnehmer ehe Nils Schumann zum Abschluss für Fotos und Autogramme zur Verfügung stand.

Marion Schatz

Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie.