Viele kleine Gäste bei der Nikolausfeier

Freitag, Dezember 2, 2016
Bereits lange vor Beginn war die Turnhalle zur diesjährigen Nikolausfeier für die Kinder aller Abteilungen gut gefüllt.

Für manche Erwachsenen gab es am Ende sogar nur noch Stehplätze. Begrüßt wurden die vielen kleinen und großen Gäste von Monika Kaspar. Alle gemeinsam sangen dann „Lasst und froh und munter sein“, begleitet von Ruth Lieske am Keyboard. Die Kinder sangen so schön, dass am Ende des Liedes der Nikolaus in die Halle kam und mitten unter ihnen Platz nahm. So konnte er gut den Vorführungen der Kinder beiwohnen, die sie eigens für ihn geprobt hatten. Los ging es mit den ganz Kleinen vom Kinderturnen für drei bis sechs Jahre. Unter der Leitung von Kristin Gastgeb, Ina Maar und Simone Jacob zeigten sie, was man alles mit Trampolin und Kasten und sogar dem kleinen Schwebebalken auf dem Boden machen kann. Danach gab es eine Weihnachtsgeschichte die von Nepa Nitaj  vorgelesen wurde. Anschließend waren die Jazztanzmädchen von sechs bis neun Jahren an der Reihe mit einem Tanz zum Lied „Uptown Funk“. Die Turnerinnen unter der Leitung von Marita Bojanowski und Melissa Horn zeigten, was man am Boden so alles turnen kann.
Und zum Abschluss kamen die Rope Skipper, die eine richtige Kunst mit den Seilen zeigten, denn da waren sehr viele Variationen geboten. Zwischen den einzelnen Umbaupausen sagten die Kinder dem Nikolaus fleißig Gedichte auf und bekamen dann einen Apfel aus dem großen Sack. Die Darbietungen waren alle toll und die Kinder bekamen viel Applaus dafür. Bevor der Nikolaus seine Päckchen verteilte wurden die Kinder, die das Sportabzeichen gemachten hatten noch vom Nikolaus gerufen und durften ihre Abzeichen und Urkunden in Empfang nehmen. Nachdem der Nikolaus weiter gezogen war machten sich auch die Eltern mit ihren Kindern wieder auf den Heimweg.

/m.s.


weitere Bilder